30.08.2015

Mint & White

Sommer, Sonne, Sonnenschein - war das ein tolles und nochmal heißes Wochenende. Die Sonne hält sich wacker und gibt nochmal alles, bevor es nächste Woche nicht mehr so schön sommerlich werden soll. Ende der Woche stöberte ich durch die Läden und überall gibt es schon Herbstklamotten zu kaufen. Pastell-, weiß- und Gelbtöne müssen weichen für bordeaux und waldgrün. Shorts und Sommerkleidchen gibt es nicht mehr zu kaufen, sondern Ponchos, Parkas und Herbstkleider. Ich bin noch gar nicht in der Stimmung auf Herbst, von daher trage ich weiterhin Pastelltöne in Form meiner neuen Kette, die mir freundlicherweise von Happiness Boutique zur Verfügung gestellt wurde. Ist sie nicht schön? Und der Versand ging wirklich super schnell und ist kostenlos. Zwei Tage nach Bestellung war sie schon da. Ich denke, dass ich sie jetzt in den letzten Sommertage noch oft tragen werde, denn sie passt super zu schlichten Outfits. Und meine Birkenstocks sind auch quasi mit meinem Fuß verwachsen. Sorry, dass ich diese Schuhe in fast jedem Outfit trage, aber ich liiiiiiebe diese Schuhe einfach so sehr.

 || Top, Hose H&M || Kette Happiness Boutique || Schuhe Birkenstock Modell Madrid ||

24.08.2015

Blue Lagoon

Ein schönes sonniges Wochenende liegt hinter uns und es war nochmal richtig warm. Aber man merkt jetzt schon langsam, dass die Tage kürzer werden und das es doch recht frisch morgens ist und einem die Füße in den Birkenstocks frieren. Ich will nicht, dass der Sommer endet, auch wenn die anderen Jahreszeiten schön sein können. Ich bin nun mal ein Sommerkind und hoffe einfach, dass wir noch einen wundervollen August und auch einen sonnigen September haben werden. Im September steht übrigens ziemlich viel an. Ein runder Geburtstag in der Familie mit großer Feier, ein Wochenende in Hamburg und unser Städtetrip nach Madrid, auf den ich mich ganz besonders freue. Die Reise hatte ich gebucht, kurz nachdem wir von unserem Kreta-Urlaub zurück kamen. Ich hatte so Fernweh und brauchte etwas, auf das ich mich freuen kann. Und so wurde relativ spontan gebucht. Seid ihr schon in Madrid gewesen und könnt mir Tipps geben? Was muss man sich anschauen, wo kann man lecker essen gehen, shoppen und was ist euer absoluter Geheimtipp? Ich würde mich sehr über eure Vorschläge freuen.

 || Bluse, Armband Primark || Jeansshorts H&M || Birkenstock Modell Madrid Zalando ||

21.08.2015

NO-BAKE-BLUEBERRY-CREAM-PIE

Heute zeige ich euch wieder mal ein Kuchenrezept. Diesmal ist es ein no-bake-Kuchen und dieser passt ideal zu dem Wetter, denn wer hat Lust bei der Wärme den Backofen an zu machen?
Zudem ist ja momentan Heidelbeerzeit und ich liebe diese Beeren so sehr. Sie schmecken im Müsli, als Quarkspeise, aber auch als Blueberry-Cream-Pie.


Zutaten:
Öl für die Form
225g Cashewkerne
125g getrocknete Softaprikosen
40g Cornflakes
5 TL Kokosraspeln
500g Speisequark
6-8 EL Agavendicksaft (je nach Süße)
Saft und Schale von 2 Bio-Limetten
125g Heidelbeeren
100g Heidelbeerkonfitüre
Zubereitung:
Zuerst die Tarteform mit dem Öl fetten. Anschließend die Cashewkerne im Universalzerkleinerer fein mahlen. Für den Boden die Aprikosen grob würfeln und portionsweise mit den Cornflakes, Kokosraspeln und 125g Cashewkerne im Universalzerkleinerer fein hacken. Alles zu einer Kugel formen und auf Backpapier rund ausrollen. Die Tarteform mit der Öffnung nach unten auf den ausgerollten Teig legen und vorsichtig mit dem Backpapier wenden, sodass der Boden nun in der Form ist. Einen kleinen Rand formen. Zugedeckt alles kalt stellen.
Für die Füllung den Speisequark mit den restlichen Cashewkernen, Limettensaft und -Schale und Agavendicksaft vermischen. Wenn ihr es süßer mögt, könnt ihr gerne mehr Agavendicksaft dazu geben. Die Masse auf den Boden geben und glatt streichen. Alles für mindesten 2 Stunden kalt stellen. Anschließend die Heidelbeerkonfitüre glatt rühren und auf die Quarkmasse geben. Die gewaschenen Heidelbeeren daraufgeben.
Ich habe mich inspirieren lassen aus der aktuellen Lecker Backery, habe jedoch das Rezept etwas verändert.

16.08.2015

Trend: Off-Shoulder-Top

Es gibt einen neuen Trend, den ich in letzter Zeit öfters gesehen habe. Es sind off-Shoulder Tops oder auch Kleider, die sehr schön zum Sommer passen. Ich kann mich daran erinnern, dass ich als Kind auch schon diesen Trend mitgemacht habe und auch ein Oberteil hatte, dass ich sehr gerne getragen habe. Ich finde die Tops sehr schön und mag es, wenn das Schlüsselbein hervor gehoben  und so in Szene gesetzt wird. So kommen auch sehr gut dezente Halsketten zur Geltung.
Bei Pinterest habe ich echt schöne Styles gefunden, die ich euch heute gerne zeigen möchte. Wie findet ihr diesen Trend? Habt ihr schon ein off-Shoulder-Teil in eurem Kleiderschank?

15.08.2015

Summer Dress

Das Kleid hängt schon so lange im Kleiderschrank und ich zieh es so selten an, dabei schreit es eigentlich nach Sommer und zudem ist es auch schön luftig. Ich muss unbedingt meinen Kleiderschrank neu sortieren, denn er sieht momentan so chaotisch aus, dass ich viele meiner Sachen gar nicht sehe und dann verwundert bin, was ich alles hab. Vielleicht werde ich dann auch gleich das ein oder andere Teil aussortieren und bei Kleiderkreisel verkaufen oder kennt ihr eine bessere Seite, wo man seine Klamotten los wird?
Mein Urlaub neigt sich langsam dem Ende zu, die zwei Wochen sind schon wieder vorbei und am Montag ruft dann wieder die Pflicht. Da mir das Bloggen wieder richtig Spaß macht und ich gerne euch meine Outfits zeige oder andere schöne Dinge, hoffe ich, dass ich auch die Zeit dazu finde, wenn ich wieder arbeiten bin. Habt ihr denn bestimmte Themen, die euch interessieren oder eventuell Vorschläge, was ich für Post planen soll? Ich freue mich über jede Idee, Meinung und Verbesserungsvorschlag.
Macht euch ein wunderschönes sonniges Wochenende. Habt ihr was bestimmtes vor?

|| Kleid, Kette Primark || Birkenstock Modell Madrid Zalando ||