26.08.2013

Das Leaf-Blatt

Ich trage sehr gerne große und auffällige Ringe, sie runden meiner Meinung nach ein Outfit ab. Neben den großen Ringe wollte ich aber auch gerne ein filigranes Schmuckstück in meiner Sammlung haben. Auf 21 diamonds  wurde ich fündig. Der Ring zeigt das LEAF-Blatt, welches als Sinnbild für den ewigen Kreislauf des Lebens, Wachstum, Erneuerung und Lebensfreude aufgefasst werden kann. Klingt toll oder? Und ist er nicht schön? ***





Und  zudem hatte ich auch noch Lust auf ein neues Armband, also stöberte ich ich in dem Online-Shop weiter und dieses schöne Federarmband wurde bestellt. Ich trage nicht oft Armbänder, weil sie mich schnell nerven und ich sie meist auf Arbeit ab mache. Schön finde ich sie aber trotzdem und dieses ganz besonders. Leider ist es etwas zu groß.









*** Die Produkte wurden mir von 21 diamonds kostenlos zur Verfügung gestellt. Danke dafür.

20.08.2013

Luftig leicht und locker

Neben den ganzen Mallorca-Eindrücken, die ich euch noch unbedingt zeigen möchte, interessiert euch doch bestimmt auch ein Urlaub-Outfit-Post, oder? Bei 34°C habe ich nicht wirklich Lust etwas aufwendiges und ultra schickes zu tragen. Oberste Priorität: Es muss bequem sein, vor allem dann, wenn man viel mit dem Auto rum fährt und sich kleine Städtchen und Orte anschaut.
Daher habe ich hauptsächlich nur Shorts getragen mit irgendwelchen leichten und luftigen Oberteile.

Shorts, Oberteil, Sandalen H&M // Brille, Ohrringe Primark // Kette Forever21





14.08.2013

Mallorca - Part 1

Auf ganz vielen Blogs sieht man momentan die unterschiedlichsten Urlaubsimpressionen, da so langsam alle aus ihrem Sommerurlaub zurückkommen. Seit einer Woche bin ich nun auch wieder in Berlin und mich plagt das Fernweh. Mein Freund und ich verbrachten wunderschöne Tage auf der Insel Mallorca, die viel mehr zu bieten hat als Party und Alkoholexzesse.

Gerne würde ich euch auch einen kleinen Einblick geben und werde euch die Tage immer wieder Posts online stellen.
Wir waren im Ort Paguera, der drei wunderschöne Badebuchten hat. Das Wasser ist so sauber und klar, dass man immer auf den Grund gucken konnte. 







Wer auf Mallorca ist und wirklich viel sehen möchte, sollte sich unbedingt ein Auto für 2-3 Tage mieten. So haben wir das auch gemacht und haben so schöne Ecken kennengelernt.

Am ersten Tag ging es die Westküste entlang zum Port d'Andraxt. Ein schöner  Hafen mit verschiedenen Booten und Yachten, sehr beeindrückend.



Anschließend ging es weiter in das Bergdorf Banyalbufar, das etwa 150 m über dem Meer liegt und somit hat man eine fantastische Aussicht, vor allem vom Torre del Verger, einer alten Turmpforte.









Natürlich war das noch nicht alles und die Tour ging weiter. In den nächsten Tagen nehme ich euch mit nach Valldemossa, Port de Sóller und in den Jardins d'Alfàbia. Also seit gespannt.

09.08.2013

Back at home

Ich bin wieder da, zu Hause in Berlin. Die zehn Tage auf Mallorca vergingen einfach viel zu schnell und ich habe jetzt schon wieder Fernweh. Mir fehlen die Palme, der Strand, das Meer, die Landschaft - einfach alles. Am Liebsten würde ich mich jetzt in den nächsten Flieger setzten und wieder zurück auf die tolle Insel.
Hier könnt ihr schon ein par Eindrücke sehen, in den nächsten Tagen werden einige Posts mit Urlaubsbildern folgen, also seid gespannt.