29.09.2013

Catrice und Maybelline

Im Sommer hatte ich immer auf den Nägeln Cute as a button von Essie. Ich liebe diesen Nagellack, er schreit quasi nach Sommer und gute Laune. Da es nun sehr herbstlich draußen ist, musste mein geliebter Lack ausgetauscht werden. Beim dm war ich auf der Suche nach einem schönen Herbstton und bei Catrice fand ich dann die Nummer 38 Vino Tinto. Ein sehr dunkler Ton, der schon fast schwarz ist, aber dennoch kommt ein leichter Rotton durch. Passend dazu wurde auch noch ein neuer Lidschatten gekauft.  Und zwar der Color Tattoo von Maybelline in der Farbe 70-Metallic Pomegrante.



08.09.2013

Türkische Hochzeit

Wie einige sicherlich auf Instagram (auch hier findet man mich unter enfantdetoiles) schon mitbekommen haben, war ich vor zwei Wochen auf einer türkischen Hochzeit. Es war eigentlich eine deutsch-türkische Hochzeit, die aber sehr nah an den türkischen Traditionen gebunden war. Es war sehr interessant alles mitzuerleben.
Getragen habe ich ein langes schwarzes Kleid mit Spitzendetails. Dazu einen goldenen Gürtel und schwarze Heels. Ich hatte erst etwas Bedenken, dass es "zu schwarz" ist. Aber ich habe mich sehr wohl gefühlt, denn auf der Hochzeit hatten ziemlich viel Frauen schwarze Kleider an.

Entschuldigt bitte die schlechte Qualität der Bilder, sie wurden mit dem Handy gemacht und die Lichtverhältnisse waren nicht gerade gut.






05.09.2013

Schwarz trifft goldene Schleife

Diese Sandalen mit den Schleifen waren Liebe auf dem ersten Blick. Gesehen, verliebt und sofort bestellt. Ich hatte sie euch schonmal in einem Post gezeigt und nun seht ihr sie in Kombination mit einem schwarzen Kleid. Dieses Outfit trug ich auf Mallorca als mein Freund und ich einen gemütlichen Abend in einer Cocktailbar verbracht haben.


Kleid H&M // Kette Forever 21 // Schuhe via Sarenza




02.09.2013

Instagram - Rückblick

Es ist mal wieder Zeit für einen Instagram-Rückblick. Das sind immer so schöne Erinnerungen und ich schau mir solche Post sehr gerne an.

Bei instagram heiße ich übrigens enfantdetoiles

Blusen sind perfekt für den Sommer

Urlaub planen // und den Sommer genießen

Liebe für Maxikleider und -röcke für mich entdeckt

Liebster Sommerduft und -nagellack

Musterhosen <3

Ein perfekter Morgen beginnt mit einem Shake

Outfits

Den Sommer im Garten verbracht

Lieblingssandalen

ab nach Mallorca

Grins                               


Nach einer gefühlten Ewigkeit Nike-Schuhe gekauft




Coke - Verena
Outfit für die Hochzeit meiner Freundin / Lieblingsring

01.09.2013

Mallorca - Part 2

Wenn ich so aus dem Fenster schaue, sieht es doch schon rect herbstlich aus. Es ist windig, nicht gerade warm und die Sonne zeigt sich heute auch nicht. Also der perfekte Zeitpunkt euch den zweiten Teil von Mallorca zu zeigen. 
Mit dem Auto ging es die Westküste entlang Richtung Norden und ins Landesinnere bis hin zur Ostküste von Mallorca.

Zunächst möchte ich euch Banyalbufar zeigen mit dem Torre del Verger, einen alten Wachturn, von dem man eine wunderschöne Aussicht hat.




Weiter ging es zum Port de Sóller, eine tolle Hafenbucht und auch ein schöner Urlaubsort. Mit der Tranvia, eine alte Straßenbahn, kann man jederzeit in die Stadt Sóller fahren.
 


Mit dem Auto ging es dann weiter. Auf dem Plan stand der Jardins d'Alfàbia, eine Parkanlage, die ihren Ursprung im 12. Jh. hat. Es ist eine bezaubernde Parkanlage mit vielen Palmen, Orangenplantagen, Olivenbäume und plätschernden Brunnen.



 Ganz im Norden  der Insel besuchten wir die Stadt Pollenca, die größte Stadt im Norden. Die Attraktion war der Puig del Calvari, den man erst erreicht, wenn 365 Stufen hochläuft. Wir quälten uns bei 35°C dort hoch, aber es hat sich gelohnt, denn die Aussicht von dort oben war sehenswert.




Die Tagestour beendeten wir mit dem Cap de Formentor, der nördlichste Punkt Mallorcas. Ein grandioser Ausblick erwartete uns. Die Felsklippen vom Cap de Formentor waren unbeschreiblich. Es ging so steil herab, dass mir die Beine zitterten als ich hoch lief, aber der Ausblick ist einfach Wahnsinn. Mein absolutes Highlight.





Das tolle an Mallorca sind wirklich die unzähligen Badebuchten, eine schöner als die andere. Teilweise liegen sie so versteckt, dass man nur mit dem Boot dorthin kommt.
 




Das war doch jetzt mal eine Bilderflut oder? Ein Teil fehlt noch und zwar unser Trip nach Palma. Dazu wird es dann noch einen separaten Post geben, also seid gespannt.