21.05.2015

{Kreta 2015} Knossos und Agios Nikolaos

Jetzt zeig ich euch endlich Bilder von unserem Urlaub auf Kreta. Ich bin kein Mensch, der den ganzen Urlaub über nur im Hotel verbringen kann. Wir hatten eine wunderschöne Hotelanlage mit süßen Bungalows, zwei Pools, Tennisplätzen, einer Pool- und Strandbar und bunt gemischten Annimationsprogramm. Eigentlich hätte man dort die gesamten 10 Tage verbringen können, aber das wäre mir persönlich zu langweilig. Ich will was sehen im Urlaub. Für 3 Tage haben wir uns ein Auto gemietet und erkundeten die Insel.
Unser Hotel lag im Osten. Da Kreta ziemlich groß ist, hatten wir leider nicht die Zeit den Westen anzuschauen, da die Fahrzeit viel zu viel Zeit in Anspruch genommen hätte. Unser erstes Ziel war die Ausgrabungsstätte Knossos, die super gut erhalten ist. Es ist faszinierend, wie clever die Menschheit vor tausenden von Jahren gebaut hat. Natürlich wurde viel restauriert, aber dennoch erkennt man die Grundstrukturen. Da wir in der Nebensaison verreist sind, hatten wir das Glück, dass es überall nicht voll war.


Als nächstes stand die Hafenstadt Agios Nikolaos auf dem Programm. In der Mitte des Ortes befindet sich ein See und drumherum sind viele Tavernen oder Bars. Der See ist türkisblau (kommt leider auf den Bildern nicht so rüber) und wird von den Fischern als Ankerplatz von deren bunten Booten benutzt. Die Häuser sind weiß oder in Pastelltönen gestrichen und es schaut so schön aus. Eine ganz kleine Einkaufsgasse gibt es auch, wo man zahlreiche Produkte aus Oliven oder Olivenöle bekommen kann.


1 Kommentar:

  1. Hach ja, Kreta ist echt so herrlich groß das man sich nicht alles angucken kann.
    Wir kommen definitiv nochmal wieder!°
    Einen Mietwagen brauche ich im Urlaub auch immer, ich will was sehen ;)

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen