13.06.2015

{Kreta 2015} Rethymnon

Mittlerweile sind schon vier Wochen vergangen als wir aus dem Urlaub gekommen sind. Gerne würde ich mich wieder zurück an den Pool beamen und das schöne 5 Sterne Resort und Spa Hotel genießen und die Seele baumeln lassen. Oder wieder mit dem Auto herum fahren und kleine Dörfer besichtigen. Einen ersten Einblick hatte ich euch ja bereits gezeigt. Heute zeige ich euch die Stadt Rethymnon, die im Norden der Insel liegt. Sehr früh am Morgen ging es für uns los, da wir knapp zwei Stunden Fahrzeit hatten. Zuerst schauten wir uns den Hafen an, von dem ich wirklich enttäuscht war. Meiner Meinung nach sehr dreckig und unschön. Daher ging es sofort weiter in das Zentrum der Stadt. Viele kleine und verwinkelte Gassen warteten auf uns mit zahlreichen Geschäften, wo man viele Olivenprodukte wie Seifen oder Öle kaufen konnte. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen. Unser nächstes Ziel war die Fortezza von Rethymnon, eine alte Festungsanlage. Die Ruine ist noch sehr gut erhalten und man hat von dort oben einen super schönen Blick über die Stadt bis hin zu den Bergen. Mein Tipp an euch, wenn ihr eine Reise nach Kreta plant und euch die Fortezza anschauen wollt, dann macht das morgens und nicht in der knallenden Mittagssonne, denn
da oben ist es so heiß und man hat keine Bäume zum Schutz.


Kommentare:

  1. Bei Rhetymnon war damals unser Hotel (10 Busminuten entfernt) tagsüber sind die Gassen echt süß, ich liebe sowas ja total und ich glaube in der in der du stehst stand ich auch ;)
    Am Abend ist es dort auch richtig schön!
    Von den Städten hat mir aber Chania um einiges besser gefallen.

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Bilder! Wäre auch gern in der Sonne ^.^

    AntwortenLöschen