29.10.2015

{Home} Inspiration

Für mich ist es ganz wichtig, dass ich mich zu Hause wohl fühle und das es, vor allem jetzt in der kühleren Jahreszeit, gemütlich ist. Im Winter kuschel ich mich gerne mit einer Tasse Tee ein und lese viel. Gerne hätte ich im Wohnzimmer eine Leseecke mit einem schönen Sessel. Da unsere Einrichtung weiß/grau ist, war ich auf der Suche nach einem Sessel in der entsprechenden Farbe. Zu einer Leseecke gehört neben dem Sessel auch ein kleines Höckerchen, eine schöne Lampe und natürlich auch eine Decke zum einkuscheln. Gefunden habe ich diese schönen Sachen und am liebsten würde ich sofort anfangen alles umzusetzen.

|| Sessel von WestwingNow || Decke von Stilherz || Beistelltiscg von Stilherz || Tischlampe von WestwingNow || Hocker von Fashion for Home ||

25.10.2015

{Wedding} Wie frage ich meine Trauzeugin

Unsere Hochzeitsplanung geht gut voran und das hätte ich wirklich nicht gedacht. Wichtige Punkte müssen geklärt werden. Dazu zählen nicht nur die Location oder Gästeliste, sondern auch, ob man Trauzeugen haben möchte. Denn das ist ja keine Pflicht. Für uns stand es aber sofort fest, dass wir welche haben wollen. Die Frage ist nun, wie man am besten hier vorgeht und die Frage optimal formuliert.
Bei Männern ist das immer so simpel, die machen sich keinen Kopf. Sie fragen ihren besten Kumpel oder Bruder und schon ist die Sache erledigt. Bei uns Frauen ist das aber anders. Es muss schön und besonders sein, denn das Mädchen an der Seite von der Braut wird es in bestimmten Situation nicht immer leicht haben.
Es gibt so viele tolle Möglichkeiten und im Internet findet man viele Ideen. Zum Beispiel die beste Freundin zum Essen einladen oder gemütlich zusammen kochen und einfach einen schönen Mädelsabend verbringen. Oder einen Kuchen backen, wo mit Zuckerbuchstaben die Frage verziert wird. Ganz schön finde ich auch, wenn man der zukünftigen Trauzeugin einen Brief schreibt, ganz traditionell. Ich habe zwei Bilder selber gestaltet und diese drucken lassen und eingerahmt. Mit diesem Bild werden wir unsere Trauzeugen fragen und zusammen einen schönen Tag verbringen

21.10.2015

{Outfit} Waldgrün

Welche Farben dürfen natürlich im Herbst nicht fehlen? Bordeaux, senfgelb und waldgrün. Das Kleid in dem wunderschönen Farbton liebe ich und trage es so oft. Der Schnitt ist nahezu perfekt, die Länge auch und die Farbe erst recht. Lederjacke und Schal drüber geworfen und fertig ist ein schönes herbstliches Outfit. So renn ich momentan fast jeden Tag rum - Strumpfi, Kleid, Jacke und Schal.
Ich habe es immer noch nicht geschafft shoppen zu gehen, aber momentan ist mir auch nicht danach. Das Portemonnaie freut sich!

 || Kleid, Schuhe, Schal H&M || Lederjacke Mango || Ringe Primark ||

18.10.2015

{Wedding} Save the Date

Heute kommt der zweite Post in meiner Hochzeitsserie online. Sobald die Location steht, muss man überlegen, mit welchen Leuten man diesen schönen Tag teilen möchte. Mein Freund und ich haben uns zusammen gesetzt und aufgeschrieben, wer von der Familie und von unseren Freunden dabei sein muss und wen wir einladen wollen. Es ist ganz wichtig, dass sofort die Save the Daten verschickt werden, dass auch jeder von euren Gästen diesen Termin fett in seinen Kalender schreiben kann und möglichst alle dabei sein können. Man könnte rein theoretisch auch gleich Einladungskarten verschicken, aber bei uns steht der Ablauf an dem Tag noch nicht ganz fest, sodass wir die Karten wahrscheinlich erst Ende November verschicken werden.


Es gibt so viel schöne Shops, wo man Karten bestellen kann. Wenn man selber sehr kreativ ist, kann man natürlich auch seine Karten selber gestalten und basteln. Dafür fehlte uns leider die Zeit, weshalb wir die Save the Daten Karten bestellt haben. Fündig wurden wir bei der Kartenmacherei, wo es schöne Karten für jeden Anlass gibt. Es wurde das Modell "Rustic Love", was sehr schlicht ist ohne großem Schnickschnack. Letzten Mittwoch sind sie nach ca. 4 Tagen bei uns angekommen und ich habe mich so gefreut. Sie sind wunderschön! Passend haben wir dazu noch rote Briefumschläge und Adress- und Absenderetiketten bestellt.
 
 
Natürlich wurden die Karten an dem Mittwoch-Abend auch noch gleich verschickt und ich war so aufgeregt, denn viele unsere Gäste wussten noch nichts von unseren Plänen. Bis über beide Ohren strahlend bin ich zum Briefkasten gelaufen und hab die Karten eingeworfen. Der nächste Schritt auf meiner Liste ist erledigt und ich kann einen Haken dahinter machen. Die ersten Gäste haben schon auf unsere Karte reagiert und freuen sich mit uns und finden das Design auch sehr schön.
Momentan bin ich gerade auf der Suche nach einem Fotografen und DJ sowie nach einer lieben Person, die mich schminkt und meine Haare machen soll. Wenn ihr Empfehlungen für mich habt, immer her damit. Wichtig ist halt, dass diese Personen aus Berlin/Brandenburg kommen müssten.

15.10.2015

I'm making my way home

Regen, Regen und noch mehr Regen. Seit gestern regnet es ununterbrochen. Es ist grau, nass und kalt. Von jetzt auf gleich sind die Temperaturen so in den Keller gesunken, dass ich doch schon tatsächlich im Oktober meine Winterjacke (!!!) trage, denn morgens waren schon teilweise Minusgrade. Verrückt! Das Outfit ist vor zwei Wochen entstanden, wo man noch ohne Probleme einen Blazer tragen konnte. Meine Boyfriend-Jeans habe ich dann auch nochmal ausgeführt und ich liebe diese Hose. Nichts zwickt und zwackt und man kann schlemmern so viel wie man will.

|| Blazer, Shirt H&M || Boyfriend-Jeans, Kette Primark || Schuhe Nike Roshe Run ||

11.10.2015

{Wedding} Jetzt wird es ernst, wir trauen uns

Hallo ihr Lieben,
wie im letzten Post schon angekündigt, möchte ich gerne eine neue Kategorie auf dem Blog einfügen. Es geht um das Thema Hochzeit. Wie einige vielleicht schon auf Instagram mitbekommen haben, werden mein Freund und ich heiraten und wir stecken gerade mitten in den Vorbereitungen. Es ist besser, wenn ich von vorne Anfange. Wir sind schon ziemlich lange zusammen, um genau zu sein 11,5 Jahre. Vor knapp zwei Jahren hat er sich getraut, die vier magischen Wörter zu fragen und ich hatte so einen wundervollen Heiratsantrag. Wenn ich mich daran zurück erinnere, kommen mir wieder gleich Glückstränen und ich weiß noch ganz genau, wie ich mich gefühlt habe. Ich war der glücklichste Mensch und ich glaub jede Frau, die auch schon diesen tollen Moment genießen durfte, weiß wohin ich rede. Irgendwie haben wir uns dann doch recht viel Zeit gelassen und unsere Verlobungszeit genossen. Doch nach 1,5 Jahren beschlossen wir einen Schritt weiter zu gehen und planen gerade unsere Hochzeit, die nächstes Jahr stattfinden soll.
Bild via Pinterest
Wie geht man am besten vor? Zur Orientierung gibt es einige Checklisten im Internet und an denen orientiere ich mich, zu welchem Zeitpunkt ich wann und was in Angriff nehmen muss. Die sind echt nützlich. Ich zeige euch, in welcher Phase wir uns gerade befinden.
12 bis 9 Monate vorher:
- Größe der Hochzeit (groß oder doch eher im kleinen Kreis)
- wie will man heiraten (kirchlich, standesamtlich)
- Budget grob überschlagen und mit dem Sparen beginnen
- Hochzeitsmonat festlegen
- Hochzeitslocation suchen und besichtigen
- Gästeliste aufstellen
- wenn Termin gefunden, sofort Save the Date Karten verschicken
- wenn standesamtliche Trauung, schon mal Termin vereinbaren (in Berlin hat man lange Wartezeiten)
- Inspirationen sammeln
Da wir beide nicht in der Kirche sind, werden wir standesamtlich heirate, dass war sehr schnell klar. Standesamt ist schön und gut, aber draußen zu heiraten wäre noch viel schöner. Also habe ich die letzten beiden Wochen sehr viel Zeit im Internet verbracht, um geeignete Locations zu finden, die auch eine Trauung draußen anbieten. Das ist meiner Meinung nach viel schöner, als in einem geschlossenen Raum. Ich habe mir ein "Hochzeitsbuch" angeschafft, wo ich alle Ideen aufschreibe unter anderem auch zahlreiche Locations. Nach und nach wurden immer mehr raus gestrichen, sodass nur noch vier übrig blieben, die mein Freund und ich uns in den letzten beiden Wochen angeschaut haben. Und die Entscheidung seht: Wir haben unsere persönliche Traumlocation gefunden und der Termin steht nun auch fest. Im Mai 2016 werden wir heiraten!
Der nächste Schritt sind nun die Save the Dates Karten, die ich jetzt am Wochenende planen werde, sobald sie fertig sind, zeige ich sie euch. Inspirationen sammele ich schon fleißig, dafür ist ja Pinterest super geeignet.
Die nächsten Wochen/Monate werden sehr spannend und ich möchte euch etwas teilhaben lassen und werde regelmäßig ein Update zu dem Thema Hochzeit geben.

09.10.2015

All in Black {Madrid}

Ihr habt es geschafft. Mit diesem Post schließe ich unseren Kurztripp in  Madrid ab und es werden wieder "normale" Posts folgen, unter anderem möchte ich gerne eine neue Kategorie auf dem Blog einfügen, aber dazu erfahrt ihr in den nächsten Tagen mehr.
Da ist es nun, dass letzte Sommeroutfit, und wie ich finde, ideal für einen Städtetripp. Schön luftig und bequem, ganz wichtig, wenn man viel auf den Füßen unterwegs ist. Dazu habe ich eine Sonnenbrille von Primark getragen und eine kleine Tasche, wo alle wichtigen Dinge (Stadtplan, Geld, Handy) ohne Probleme rein gepasst haben.
Habt ihr eigentlich noch Urlaub dieses Jahr geplant oder schmiedet ihr schon Pläne für das nächste Jahr? Bei uns steht jetzt (leider) keine Reise mehr an, aber dafür andere spannende Dinge, die bestimmt genauso schön werden.

|| Oberteil, Rock H&M || Tasche, Sonnenbrille Primark || Schuhe Birkenstock ||

06.10.2015

The last Days of Summer {Madrid}

Eigentlich passt es ja nicht mehr euch noch Sommeroutfits zu zeigen. Aber in Madrid sind noch zwei entstanden, die ich euch nicht vorenthalten möchte, bevor hier auf dem Blog nur noch herbstliche Looks kommen. Die Birkenstocks und die sommerlichen Shorts wurden noch einmal getragen, bevor sie in den Winterschlaf gehen. Ich muss zugeben, dass mein Fuß quasi verwachsen war in den Birkenstocks und es mir doch schwer fällt, dass ich sie jetzt nicht mehr tragen kann, denn sie sind die bequemsten Schuhe und ich freu mich schon auf den nächsten Sommer.
Habt ihr eigentlich schon Herbstklamotten gekauft und euren Kleiderschrank aufgestockt? Ich muss zugeben, dass ich schon lange nicht mehr shoppen war und gar nicht weiß, was es momentan bei H&M, Zara, Mango und Co. gibt. Vielleicht düse ich die Woche mal los und schau mal, was es schönes gibt. Denn par warme Pullis kann ich schon gebrauchen, denn morgens friere ich mir am S-Bahnhof wirklich den Hintern ab.

 || Oberteil, Kette Primark || Shorts H&M || Schuhe Birkenstock ||

03.10.2015

Instagram Eindrücke September

Da ist er nun, der goldene Oktober und der Herbst ist nun endgültig da und er zeigt sich bis jetzt von seiner besten Seite. Die Sonne strahlt, das Herbstlaub leuchtet in allen Farben. So mag ich den Herbst und ich hoffe, dass es noch lange so bleibt.
Es ist mal wieder Zeit für einen Instagram Rückblick. Habt viel Spaß.
Wie immer findet ihr mich unter enfantdetoiles.

  Meine Favoriten - Knöchelringe und die Lipbutter von Astor
 
 Im September sah abends der Himmel immer so toll aus. Blümchen aus dem Garten
 
 Die letzten sommerlichen Outfits wurden getragen
 
 Lederjackenzeit
 
 Unser wunderschöner Städtetrip nach Madrid tat sah gut
 
 Madrid - eine ganz tolle Stadt mit faszinierenden Bauwerken
 
 Die Hochzeitsvorbereitungen beginnen nun langsam. Zunächst muss eine geeignete Location gesucht werden

Schönster Moment: Da gab es im September einige. Der Geburtstag meiner Mama, der Tagesausflug nach Hamburg und natürlich unsere Reise nach Madrid
Getan: Urlaub gemacht und Hochzeit geplant
Gefreut: das das Wetter in Madrid noch so schön sommerlich war (28°C)
Gekauft: neue Laufschuhe
Gelesen: Amokspiel von Sebastian Fitzek
Lieblingslied: Ed Sheeran -I'm in love with the coco
Gegessen: die erste Kürbissuppe in diesem Jahr
Getrunken: die Teezeit hat wieder begonnen
Geärgert: über nichts