30.12.2015

{Outfit} Jahresrückblick 2015

Noch 1 Tag und dann ist 2015 auch schon zu Ende. Wie schnell vergehen bitte die Jahre??? Es war doch erst Frühling bzw. unser schöner Urlaub im Mai, gefolgt von einem wundervollen Sommer im Garten sowie einen schönen goldenen Herbst. Die Zeit rast manchmal echt an mir vorbei und das finde ich erschreckend.
Wie jedes Jahr folgt zum Abschluss noch ein Outfit-Jahresrückblick und ich finde es eigentlich doch recht interessant und schau mir diese Kategorie gerne auf anderen Blogs an. Was ist euer Favorit?
 
Wenn ich mir jetzt so die Bilder anschaue, freue ich mich schon wieder auf meine Birkenstocks, die im Sommer an meinem Fuß quasi verwachsen waren und auch auf meine Lederjacke, die im Frühjahr und Herbst ein sehr treuer Begleiter war.
 
JANUAR || FEBRUAR
 MÄRZ || APRIL
 MAI || JUNI
JULI || AUGUST
SEPTEMBER || OKTOBER
 NOVEMBER || DEZEMBER

27.12.2015

{Christmas} Weihnachtseindrücke

Hallo ihr Lieben,
nun ist Weihnachten schon wieder vorbei und ich hoffe, dass ihr alle wundervolle Tage mit den liebsten Menschen hattet und dir Zeit in vollen Zügen genießen konntet. Unser Weihnachten war sehr schön und es tat so gut die Zeit mit der Familie zu verbringen. Wie schon erwähnt, verbrachten wir den Heilig Abend bei meinen Schwiegereltern. Meine Eltern waren auch dabei und so begann zunächst der Nachmittag mit leckerem Gebäck und Kuchen. Es wurde viel geredet und gelacht und über alte Zeiten gesprochen. So gegen 19:00 Uhr gab es die Bescherung und ich liebe diese Momente, wo ich die leuchtenden Augen der Beschenkten beobachten kann. Jeder hat sich über sein Geschenk gefreut und es wurde natürlich stolz gezeigt. Der Abend fand dann seinen Abschluss mit einem leckeren 4-Gänge-Menü von meiner Schwiegermutter, die sich einfach nur übertroffen hat. Gegen 00:30 Uhr waren wir dann wieder zu Hause und fielen glücklich ins Bett.


Am ersten Weihnachtsfeiertag haben mein Freund und ich schön ausgeschlafen und wirklich nur den ganzen Tag gegammelt und Filme im TV geschaut. Ganz gemütlich und entspannt, bevor es dann am nächsten Tag etwas stressig für mich wurde, da die Familie zu uns kam und ich diesmal alle bekochen und verwöhnen wollte. Es hat aber alles gut geklappt und das wichtigste: Es hat jedem geschmeckt und alle wurden satt. Nun hab ich aber wirklich genug vom ganzen Essen und die Schlemmerei ist nun vorbei. Jetzt wird wieder auf die Ernährung geachtet und mehr Sport gemacht, denn so geht es nicht weiter.


23.12.2015

{Outfitinspiration} Was anziehen zu Weihnachten

Morgen ist es nun so weit, es ist Heilig Abend! Nun stellt sich wieder mal die Frage: was anziehen? Schick sollte es schon sein, denn es ist ja ein besonderer Abend. Dennoch muss es auch bequem sein, denn schließlich ist es ja ein gemütlicher Abend im Kreise der Familie. Viele greifen klamottentechnisch gerne zu der Farbe rot, denn sie verkörpert quasi Weihnachten. Manche tragen auch gerne Glitzer in Form von einem Pullover oder einer Hose. Was ich dieses Jahr anziehen werden, dass weiß ich noch nicht so genau.
 
Ich tendiere sehr zum dem linken Look, der gefällt mir nämlich richtig gut. Eine locker sitzende Hose, die Platz für leckeres Essen lässt und dazu eine schlichte Bluse. Aber das werde alles morgen spontan entscheiden, vielleicht wird es auch was ganz anderes.


grauer Cardigan von Vero Moda, weiße Hemdbluse mit Print  von Kaffe, graue Stoffhose von Campus, goldenes Armband von Sweet Deluxe, schwarze Pumps von Zign, schwarzer Strickpulli von Vero Moda, Rock gemustert von Gap, Uhr mit brauen Lederarmband von Daniel Wellington, schwarze Stiefeletten von Buffalo
 
 

21.12.2015

{Christmas} Weihnachtsmenü

Noch drei Tage bis Heilig Abend. Ich nutze meinen ersten Urlaubstag und mache mir gerade Gedanken, was wir denn Weihnachten leckeres essen wollen. Dieses Jahr werden wir zusammen mit meinen Eltern den Heilig Abend bei den Schwiegereltern in spe verbringen. Wir handhaben das immer so, dass Heilig Abend jedes Jahr immer bei jemanden anderen stattfindet. Am ersten Weihnachtsfeiertag gammelt meistens jeder für sich und am zweiten Weihnachtsfeiertag kommt die Familie nochmal zusammen und es wird wieder lecker gegessen. In Berlin ist es ja eigentlich Tradition, dass man an Heilig Abend Kartoffelsalat und Würstchen isst, so kenne ich das aus meiner Kindheit. Die Eltern von meinem Freund sind da anders gestrickt und dort werden immer leckere Menüs gezaubert. Also haben wir das auch übernommen. Das gilt übrigens nicht nur am 24. Dezember, sondern auch am zweiten Weihnachtsfeiertag.

 
Den Vormittag habe ich damit verbracht meine ganzen Kochzeitschriften wie die Lecker und Deli durchzublättern, um mich inspirieren zu lassen. Da ich Vegetarier bin, müssen zwei Hauptspeisen gezaubert werden, aber das ist kein Problem.
 
Am 26. Dezember wird es bei uns auch ein leckeres Menü geben und ich hoffe, dass alles so klappt, wie ich es mir vorgestellt habe. Die Vorspeise wird ein leckerer Salat, der sehr leicht ist und noch Platz für den Hauptgang lässt. Dieser wird diesmal Ente mit selbstgemachten Rotkohl und Klöße sein. Für mich gibt es das auf dem Bild links abgebildete Couscous mit Süßkartoffeln und Granatapfel. Zum Nachtisch wird es dann noch eine weihnachtliche Schokomouse geben und ich glaube, dass dann alle glücklich und satt sind.

 
Was gibt es bei euch an Weihnachten leckeres zu Essen? Und wie feiert ihr eigentlich, dass würde mich wirklich sehr interessieren. Schreibt es in die Kommentare!
 
 

20.12.2015

{Wedding} Das Gästebuch

Heute gibt es wieder einen neuen Post in meiner Wedding-Kategorie. Wir liegen sehr gut in unserem Zeitplan und haben wichtige Punkte erledigt. Das wichtigste ist und bleibt die Locationsuche. Wenn ihr die habt, dann könnt ihr tiefer in die Planung gehen und auch die ganzen kleinen tollen Sachen organisieren wie zum Beispiel das Gästebuch, was natürlich auch nicht fehlen darf. Da das Brautpaar an diesem Tag nicht den Kopf dafür hat zu beobachten, wer sich von euren Gästen schon alles eingetragen hat, bittet einfach eure Trauzeugin oder Trauzeuge darum, dass sie im Blick behält, wer noch nette Worte in das Buch eintragen muss. So ist es für euch viel entspannter.
 
Es gibt eine riesen Auswahl an Gästebücher. Schlicht, bunt, ausgefallen usw.. Fündig wurde ich mal wieder auf Dawanda und haben den Shop Fraeulein-Reineke entdeckt*, der von der lieben Susanne geführt wird und sie dieses tolle Buch anbietet. Was ich sehr schön daran finde, es ist nicht "nackt", sondern es sind schon einige Fragen für die Gäste vorgegeben, die dann beantwortet werden müssen. Häufig ist es nämlich so, dass man vor einer leeren Seite sitz und gar nicht weiß, was man eintragen soll. 
 

Ganz zu Beginn des Buches, können erstmal allgemeine Ding festgehalten werden. Zunächst stellt sich erstmal das Brautpaar vor. Wie hat man sich kennengelernt, wie viele Jahre ist man zusammen, seit wann verlobt usw.. Man hat auch die Möglichkeit schöne Fotos einzukleben, sodass das Gästebuch am Anfang schon etwas gefüllt ist, bevor die Gäste an der Reihe sind.


Eure Gäste können richtig kreativ werden und sich dort eintragen, wo sie denken, dass passt. Als witzige Idee finde ich auch den WALK OF FAME. Wer hatte das beste Outfit, wär war der beste Tänzer und wer hat die längste Rede gehalten?!


Ganz zum Schluss steht jedem Gast eine eigene Seite zur Verfügung, wo ihm auch wieder vorgegebene Fragen gestellt werden, aber er hat auch eine leere Seite, wo entweder liebe Worte Platz finden, Zeichnungen oder zum Schluss können auch hier Fotos einklebt werden.


Ich finde das Gästebuch einfach nur wunderschön und so kreativ, dass ich denke, dass unsere Gäste Spaß daran haben werden, die Seiten auszufüllen. Da hat Susanne wirklich ein ganz tolles Produkt in ihren Shop. Sie betreibt den Shop als Hobby, denn sie liebt Grafik Design und teilt gerne ihre Ideen und Produkte auf Dawanda.
 
Benötigt ihr auch noch ein Gästebuch, Babytagebuch oder ein Reisetagebuch??? Dann ab zu Fraeulein-Reineke und schaut in ihrem Shop vorbei.
 
* kostenlos zur Verfügung gestellte Produkte


18.12.2015

{Outfit} Bordeauxliebe

Und schwupps ist schon wieder Wochenende und so ganz kann ich es noch nicht fassen, dass in 6 Tagen Weihnachten ist. Ich hatte heute meinen letzten Arbeitstag und hab nun eine Woche frei, auf die ich mich wirklich sehr freue. Leider hat der Liebste keinen Urlaub bekommen, aber die Feiertage werden wir die Zeit zusammen genießen und uns wundervolle Tage zusammen mit der Familie machen. Viel vorgenommen habe ich mir eigentlich nicht, außer zum Sport gehen, die letzten Vorbereitungen für das Weihnachtsfest treffen und eventuell lecker Brunchen gehen mit der besten Freundin. Nach Weihnachten ruft dann auch wieder die Arbeit, aber daran möchte ich jetzt erstmal noch nicht denken.
 
Die Farbe bordeaux gehört einfach zum Herbst/Winter dazu und passt auch perfekt zu Weihnachten. Ich denke, dass ich auch an Heilig Abend ein Kleid in dieser Farbe tragen werde. Bloß keine enge Hose, denn nach der ganzen Schlemmerei an dem Tag würde es sonst zwicken und zwacken und das muss nun wirklich nicht sein. Dann lieber doch etwas lockeres.
 
Ich habe mal wieder meine Shorts heraus geholt, denn diese gehen auch super im Winter, einfach ne dickere Strumpfhose an und bei den milden Temperaturen friert man zum Glück auch nicht. Aber von Winter darf man eigentlich gar nicht sprechen, denn so richtig kalt war es ja noch gar nicht und mit weiße Weihnachten sieht es auch eher schlecht aus. Für mich persönlich ist es gar nicht schlimm, denn wir ihr ja wisst, ich bin ein absolutes Sommerkind.

|| Bluse, Cardigan H&M || Shorts, Ringe, Kette Primark || Schuhe Forever21 ||

 

16.12.2015

{Christmas} My Wishlist

Der Countdown läuft, es sind nicht mehr viele Tage bis zum Weihnachtsfest. Wie schaut es bei euch aus, habt ihr schon alles erledigt? Steht bei euch schon der Baum, seid ihr schon auf einem Weihnachtsmarkt gewesen und habt leckere gebrannte Mandeln gegessen, habt ihr schon Plätzchen gebacken, steht das Weihnachtsmenü, habt ihr alle Geschenke schon besorgt und liebevoll verpackt??? Bei mir geht es sehr entspannt zu. Es sind fast alle Geschenke besorgt, Weihnachtskarten sind geschrieben und auch schon verschickt, aber par Kleinigkeiten muss ich auch noch erledigen, aber da lass ich mich nicht stressen.
Jedes Jahr bekommt man die Frage gestellt: Was wünscht du dir denn? Je älter man wird, desto weniger Wünsche hat man, da man sich mit der Zeit viele Wünsche selber erfüllen kann. Natürliche habe ich auch Wünsche, aber die sind preisintensiver und das ist bei uns nicht üblich in der Familie, dass man sich solch große Geschenke macht. Wichtig ist für uns, dass wir einen schönen Abend mit guten Gesprächen, leckeren Essen und einem Glas Wein (oder zwei) verbringen. Aber dennoch möchte ich euch heute meine Wishlist zeigen.




|| Das Joshua Profil von Sebastian Fitzek: ich liebe alle seine Bücher und das hätte ist so gerne || So ein GHD Glätteisen ist auch was tolles, um perfekte Frisuren zu stylen || Ich bin sowohl eine Kaffee- als auch Teetrinkerin und meine liebsten Tee's sind die von Pukka (Lieblingssorte:Pfefferminz-Süßholzwurzel) || Ein neues Winterparfüm habe ich mir dieses Jahr noch nicht zugelegt und mit dem von YSL Black Opium liebäugel ich schon eine ganze Weile || So eine tolle Küchenmaschine von Kitchen Aid wäre ein absoluter Traum || Passend zum Tee freue ich mich immer über süße Teetassen ||

13.12.2015

{Rezeptidee} Snickerdoodles

Am Wochenende war ich fleißig und habe meine ersten Plätzchen dieses Jahr gebacken. Das gehört einfach zu Weihnachten dazu und jedes Jahr aufs neue freu ich mich auf diese Zeit.
Letztes Jahr habe ich die Snickerdoodles das erste Mal gebacken und sie sind so gut und super simpel. Das perfekte Plätzchenrezept, wenn es mal schnell gehen muss.
Gerade sitze ich hier mit einer Tasse Kaffee und 2-3 Snickerdoodles am PC und schreibe nun diesen Post und möchte gerne das Rezept mit euch teilen. Also ganz viel Spaß beim Nachbacken.


Zutaten für ca. 45 Stück:
150 g weiche Butter
300 g brauner Zucker
2 Eier
340 g Mehl
2 TL Weinsteinbackpulver
1 TL Backpulver
3 TL Lebkuchengewürz
Salz
50 g Zucker
2 TL Zimt


<< 1 >> Butter und braunen Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eier unterrühren. Mehl, Weinsteinbackpulver, Backpulver, Lebkuchengewürz und 1/2 TL Salz mischen und kurz unter die Butter-Zucker-Massen rühren.
 
<< 2 >> Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C / Umluft: 150°C). Backblech mit Backpapier auslegen. Weißen Zucker mit dem Zimt mischen. Aus dem Teig ca. 45 walnussgroße Kugeln formen und im Zimtzucker wenden und auf das Backblech legen. Im heißen Backofen 8-10 Minuten goldbraun backen.

11.12.2015

{Christmas} Phone Wallpaper

Weihnachten rückt immer näher und die Straßen, Häuser, Shopping-Center sind alle weihnachtlich geschmückt. Warum dann auch nicht das Handy mit einem Weihnachtslook in Form von einem tollen Wallaper verzieren?! Der Hintergrund macht sehr viel her und ich ändere ihn eigentlich monatlich. Seid ihr noch auf der Suche, dann schaut her :)
Fündig wurde ich natürlich auf Pinterest, wo auch sonst!




08.12.2015

{Outfit} Poncho

Nach langer Zeit war ich mal wieder bei Primark und sie haben zur Zeit wirklich schöne Teile. Gekauft wurde dieses Outfit, bestehend aus dem schwarzen Strickkleid und dem lila-taupe-farbenen Poncho, den man aber auch super als Schal zweckentfremden kann. Strickkleider sind perfekt für die kälteren Tage und sehen zudem noch gut aus. Ich denke, dass wird nicht mein einziges im Schrank bleiben.
Weihnachten rückt auch immer näher und ich freue mich so. Ich liebe diese Zeit einfach mit allem was dazu gehört. Zum Kekse backen bin ich leider noch nicht gekommen, aber das wird definitiv am Wochenende nachgeholt. Vielleicht zeige ich euch auch hier ein bis zwei Rezepte von meinen liebsten Plätzchen, die ich eigentlich jedes Jahr backe und auch gerne verschenke. Ansonsten war es ja noch nicht so weihnachtlich auf Enfant d'étoiles, aber das wird sich die nächsten Tage ändern. Ich habe einige Post geplant, also schaut gerne vorbei.

 || Poncho, Strickleid, Ringe Primark || Schuhe New Look ||