27.03.2016

{Wedding} DIY Blechdosen

Zuerst einmal wünsche ich euch wunderschöne Ostern und hoffe, dass der Osterhase auch bei euch vorbei geschaut hat. Bei uns steht ein Familienbrunch an und anschließend wird das schöne Wetter ausgenutzt. Die Sonne scheint und wir bekommen 18°C in Berlin, da muss man einfach raus und spazieren gehen.
 
Aber heute ist nicht nur Ostersonntag, sondern auch mein Wedding-Sonntag, wo ich euch wieder ein DIY zeigen möchte. Wir versuchen so viel an Deko selber zu machen und wie immer habe ich mich durch Pinterest inspirieren lassen. Heute geht es um Blechdosen, wo ihr entweder Kerzen reinstellen könnt oder ihr hängt die Dosen draußen in die Bäume, was auch ein schöner Hingucker ist.

 
Was ihr braucht:
viele Konservendosen
Bohrmaschine mit entsprechenden Bohrer
Rundfeile
Weißer Lack
evtl. Draht
 
 
Schnappt euch eure Dosen und überlegt, was ihr für ein Lochmuster haben wollt. Möchtet ihr die Blechdosen als Kerzenhalter verwenden, müsst ihr mehr Löcher reinbohren, damit der Kerzenschein auch gut durchkommt. Da die Kanten sehr scharf sind, müsst ihr diese mit einer Rundfeile behandeln. Anschließend die Dosen mit weißem Buntlack besprühen. Sollen die Dosen aufgehängt werden, so müsst ihr noch am Rand eine Drahtschlaufe befestigen.
 

23.03.2016

{Rezeptidee} Blueberry-Cheesecake-Brownie

Wenn ihr das Verlangen nach Schokolade habt, dann müsst ihr unbedingt diese Brownie-Rezept ausprobieren. Meine Kollegen auf Arbeit waren süchtig nach dieser Schokobombe und haben es geliebt. Wie immer ist das Rezept sehr einfach und schnell gemacht und ich habe es auch der Lecker Bakery. Lasst euch die Brownies schmecken!
 

Zutaten:
125g Butter
150g Zartbitterschokolade
4 Eier
125g brauner Zucker
1 Prise Salz
100g Mehl
25g Backkakao
1/2 TL Backpulver
125g Blaubeeren (frisch oder TK)
400g Doppelrahmfrischkäse
250g Schmand
50g Zucker
1 EL Speisestärke
 
<<1>> Blaubeeren verlesen und waschen (falls ihr TK Blaubeeren verwendet, antauen lassen). Frischkäse, Schmand, 50g Zucker, 2 Eier und Stärke glatt rühren.

<<2>> Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/ Umluft: 150°C). Quadratische Backform fetten.

<<3>> Für den Teig Schokolade in Stückchen brechen und mit der Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. 2 Eier, 125g braunen Zucker und 1 Prise Salz mit dem Rührgerät 3-4 Minuten cremig aufschlagen. Die Schokoladenbutter vom Herd nehmen und sofort in die Eiermasse rühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und unter die Schokoladen-Eier-Masse rühren.

<<4>> Den Teig in die gefettete Form geben und glatt streichen. Die Blaubeeren unter die Frischkäsemasse heben und vorsichtig auf den Brownieteig verteilen. Im heißen Backofen 40-45 Minuten backen. Auskühlen lassen und in 4x4 cm große Stücke schneiden und schmecken lassen.


20.03.2016

{Wedding} DIY Herzchenallee

Auf Pinterest habe ich vor einiger Zeit dieses tolle DIY gefunden  und ab dem Moment stand für mich fest, dass eine Herzchenallee auch auf unserer Hochzeit vorhanden sein muss. Sie schaut so süß aus und passt perfekt zu unserer restlichen Deko. Gestern machte ich mich auf dem Weg in den Bastelladen und habe die entsprechenden Materialien besorgt und mich dann zu Hause gleich hingesetzt und angefangen zu basteln. An sich ist es wieder mal ein super einfaches DIY, aber sehr zeitintensiv. Nach knapp 2 Stunden hatte ich erst 30 Herzchen fertig. Damit das ganze aber auch wirkt und toll aussieht, müssen wir bestimmt an die 200 Stück basteln. Zum Glück haben wir noch 7 Wochen Zeit bis zur Hochzeit.

Was ihr braucht:
* Fotokarton in A3 in euren gewünschten Farben
* Pritt Klebestift
* Schaschlikspieße
* Schere
* Bleistift und Radiergummi


Zuerst malt ihr auf einen Stück Karton ein Herzmotiv, dass als eure Vorlage dienen soll. Schneidet dieses anschließend aus. Zeichnet auf euren Fotokarton mit den Bleistift die Herzen auf und schneidet diese ebenfalls aus. Die restliche Bleifstiftumrandung vorsichtig wegradieren. Nehmt euch 2 Herzen und klebt diese einseitig ein. Nun den Schaschlikspieß nehmen und in die Mitte von dem einen Herz legen und das andere Herz darauf kleben. Gut trocknen lassen und fertig ist ein Herz eurer Herzchenallee.
 

 

19.03.2016

{Outfit} Spitzen-Kimono

Die Sonne hat mich heute früh um 08:00 Uhr aus dem Bett gekitzelt und es fiel mir überhaupt nicht schwer so früh aufzustehen. Den ersten Kaffee habe ich dick eingemurmelt in meiner Decke auf dem Balkon verbracht und den Vögeln beim Zwitschern zugehört. Unser Balkon ist noch im Winterschlaf und das soll schnellst möglichst geändert werden. Farbe muss her. Vielleicht werde ich heute par Frühjahrsblüher kaufen und diese dann einpflanzen. Mal schauen wie das zeitlich so passt, denn wir müssen für die Hochzeit noch einiges basteln. Freut euch also auf weitere DIY-Projekte. Ich hoffe, dass morgen das nächste online gehen kann.

Letzte Woche hatte ich mal wieder meinen Spitzen-Kimono ausgeführt, der meiner Meinung nach, ein sehr schlichtes Outfit doch zu etwas besonderen macht. Im Sommer kann ich mir ihn auch sehr gut zu einer Shorts und Top vorstellen.

|| Kimono, Strickkleid, Kette Primark || Ringe H&M || Schuhe Buffalo ||

13.03.2016

{Wedding} DIY Gastgeschenk

Es ist wieder Wedding-Sonntag und heute zeige ich euch unsere Gastgeschenke, die ich heute Vormittag gebastelt habe. Ich liebe sie und finde sie einfach nur wunderschön. Es gibt ja unzählige Ideen für Gastgeschenke - selbstgemachte Marmelade oder Likör, Hochzeitsmandeln, Herzbonbons, Brautpaar Cake-Pops und so weiter. Wir haben uns aber für Blumensamen entschieden, weil wir diese Idee sehr schön finden und es auch sehr gut zu uns passt. Natürlich wurden es Vergissmeinnicht-Samen. Wie ich die Samen verpackt habe, möchte ich euch heute in einem kleinen DIY zeigen.


Ihr braucht:
- beliebige Blumensamen, am besten passen jedoch Vergissmeinnicht-Samen
- kleine Papiertüten aus weißem Kraftpapier
- Tacker
- personalisierte Schildchen (alternativ gehen auch Stempel)


Ich habe lange nach schönen Schildchen geschaut und immer hat mich eine Kleinigkeit gestört. Unsere habe ich übrigens bei Papierhimmel gefunden. Hier kann man seinen Wunschtext und die Schriftfarbe ändern. Man bekommt dann erstmal einen digitalen Vorschlag, wo natürlich noch Änderungswünsche vorgenommen werden können.

 
Wie man das ganze macht ist eigentlich selbst erklärend. Ihr füllt eure Samen in die Papiertüten und tackert einfach eure personalisierten Schildchen ran. Et voilà fertig ist das Giveaway für eure Gäste.
Wie findet ihr diese Idee? Und an alle Bräute, was hattet ihr für Gastgeschenke und was könnte man den kleinen Gästen schenken?


09.03.2016

{Outfitinspiration} Spring Time

Ist es euch auch aufgefallen, dass die Tage länger werden? Wenn ich morgen das Haus verlasse ist es hell und das motiviert mich gleich viel mehr. Die Sonne hat schon ganz schön Power, dass man sich gemütlich in einem Café setzten kann, um seinen Latte Macchiato draußen zu genießen ohne zu frieren. Spaziergänge tun so gut und man merkt es den Leuten einfach an, dass alle viel besser drauf sind. Auch mir geht das so. Par Sonnenstrahlen und ich habe richtig Lust auf Frühling und stöbere fleißig in den bekannten Online-Shops und packe viele Sachen in meinen virtuellen Warenkorb und im Kopf kombiniere ich die schönsten Frühlingsoutfits. Aber seht selbst...
|| Rechtes Outfit: Bluse von Yas || Jeans von Topshop || Pumps von Buffalo ||
 

03.03.2016

{Outfit} A Touch of Pastel

Momentan finde ich meinen Kleiderschrank nicht so toll und stehe oft lange davor und weiß nicht, was ich anziehen soll. Alles gefällt mir nicht so richtig und ich kann die Klamotten einfach nicht mehr sehen. Aber wer kennt das nicht von euch? Der Winter war lang und zieht sich immer noch. Jeden Tag hat man sich dick eingepackt mit fetten Pullis oder Cardigans und so viel Kombinationsmöglichkeiten hat man einfach nicht, sodass man sich schnell gelangweilt fühlt. Das wird der Grund sein, warum mich momentan mein Kleiderschrank nervt. Aber ich will jetzt auch nicht mehr unnötig Geld ausgeben für Winterklamotten, denn das lohnt sich einfach nicht mehr. Um etwas in den Frühlingsmodus zu kommen, habe ich ein altes Kleid von Primark raus gekramt und dazu einen grauen Cardigan kombiniert.
Pastellfarben gehen einfach immer, ob in Winter oder Frühling, es schaut immer schön aus und macht irgendwie auch gute Laune. Zwar sehe ich darin super blass aus, aber was soll's. Ich hoffe ja, dass sich die Sonne bald öfters zeigt, dass man wieder eine gewisse Sommerbräune bekommt und gleich viel frischer ausschaut. Bis dahin wird der Bronzer mein bester Freund!

 || Kleid Primark || Cardigan, Schuhe H&M || Kette Kate Spade ||